Drucken

Schülervertretung - SV

Grundsätzliches zur SV-Arbeit


In allen Klassen haben  inzwischen die Klassensprecher/ -innenwahlen stattgefunden.

Bei den Schülerratswahlen wurden nun die neuen Schülervertreter/-innen gewählt.

Infos und Kontakt über den SV-Raum bzw. den "Kontaktkasten" beim SV-Raum! 



Was macht die SV?
- Wir setzen uns für die Schülerschaft ein.
  So wurden schon einige große Projekte auch durch die SV realisiert, beispielsweise
  die Einführung der Cafeteria. Aktuell das Mentor-Projekt!
- Wir vermitteln zwischen Schülerinnen/Schülern  und Lehrkräften.
- Wir nehmen uns euren Klassenproblemen an.
- Wir sind feste, stimmberechtigte  Mitglieder im Schulvorstand der BBS 3.

Wie erreiche ich die SV?
- In den Pausen sollte der SV-Raum im Erdgeschoss besetzt sein.
- Ist das nicht der Fall, könnt Ihr eure Anliegen mit Namen und Klasse, in den SV  
  Briefkasten rechts neben den SV-Raum werfen.

Das wünschen wir uns von Euch:
- Dass Ihr bei großen Schulprojekten mitzieht!
  Manches Mal kann alleine schon Eure Unterschrift eine Menge bringen!!!
- Dass Ihr Eure Probleme, Ideen und Anregungen an uns herantragt.

Wir garantieren:
- Dass wir das Beste versuchen, damit Ihr euch bei uns an der Schule wohlfühlt.

Wer kann bei der SV mitmachen?
- Alle Klassensprecher/innen und Stellvertreter/innen sind herzlich eingeladen
  mitzumachen.
- Natürlich könnt Ihr auch als "Nichtklassensprecher/innen" und Interessierte euch für
  die gesamte Schülerschaft in der SV engagieren.

Ansprechpartner/innen:
SV-Beratungslehrkräfte:  Stefan Frings, Christian Looschen

 

 

 


Schülerschaft kämpft für den Erhalt der Schulsozialarbeit

Sichtbarer Protest in der Schule:
Eindrucksvolle Plakataktion unserer angehenden
Fachangestellten für Bäderbetriebe

SV-Aktivitäten im Schuljahr 2010/11

Sabri Aral wir zunächst bis zum Schuljahresende an der BBS 3 beschäftigt. Einen ganz herzlichen "Danke" an alle,  die zu diesem Erfolg beigetragen haben!

Sechs Schulen, darunter auch die BBS 3, haben sich am 25.11.10 an der BBS 11 versammelt um friedlich und dennoch eindrucksvoll für den Erhalt ihrer Sozialarbeiter zu kämpfen. Mehrere tausend Menschen hatten sich auf dem Schulhof versammelt.
Die Rede für unsere Schule hielt Antek Freudenberg, Berufsfachschule Bau, der mich bei dieser Veranstaltung vertreten hat.

Die ganze Woche über trafen sich in den Pausen 20-30 Schülerinnen und Schüler im SV-Raum um Aktionen und Vorgehensweisen zu planen. In unserer Schule wurden in ca. 60 Klassen rund 1.500 Unterschriften gesammelt, die direkt ins Kultusminesterium gebracht wurden.

Auf die kreativen Ideen und das gute Gelingen können alle stolz sein, trotzdem werden sicher weitere Aktionen notwendig werden, um eine Festanstellung für einen zweiten Schulsozialarbeiter zum kommenden Schuljahr zu erreichen.

Sonja Neuberger
(Schülersprecherin 2011/12)

 

Impressionen von der Schülervollversammlung findet ihr unter dem folgenden Link:
Protestaktion für Schulsozialarbeit - Fotogalerie 


Wo findet man uns?

SV-Raum im EG - Trakt E

Reko-Logo
Drucken