Drucken

Netzwerk der unesco-projekt-schulen

Anerkannte UNESCO-Projektschulen gibt es weltweit.
Die ca. 130 beteiligten deutschen Schulen organisieren Ihre Arbeit dezentral, streben aber Kooperation regional wie auch international an. Für die Organisation der gemeinsamen Aktivitäten gibt es in den Bundesländern Regionalkoordinator(inn)en sowie eine Bundeskoordinatorin (bzw. Bundeskoordinator).

Viermal im Jahr erscheint die Zeitschrift  forum, in der die Tätigkeit der UNESCO-Projektschulen exemplarisch dargestellt werden.
In Niedersachsen arbeiten folgende Schulen im Netzwerk der UNESCO-Projektschulen mit:

01. Hauptschule Stadtmitte - Die Ganztagsschule am Wasserturm, Lüneburg
02. Wilhelm-Raabe-Schule, Lüneburg
03. Schule Marienau
04. Cäcilienschule, Oldenburg
05. Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht
06. Astrid-Lindgren-Schule, Edewecht
07. Hauptschule Rhauderfehn
08. BBS Osterholz- Scharmbeck
09. Gymnasium Lüchow
10. BBS3 der Region Hannover
11. Bismarckschule Hannover
12. Robert-Bosch-Gesamtschule Hildesheim
13. Herderschule, Bad Pyrmont
14. Hainberg-Gymnasium, Göttingen
15. Landschulheim am Solling
16. Lessing-Realschule, Wolfenbüttel
17  Heinrich-Nordhoff-Gesamtschule, Wolfsburg
18. Gesamtschule Osnabrück Schinkel
19. Henning-von-Tresckow-Grundschule, Hannover
20. BBS V der Stadt Braunschweig


Drucken